1167157 Besucher
Bruderschaft Elmpt
Vorsitzender:
Bernd Joppich
Schulstr. 60
41372 Niederkrüchten-Elmpt
02163 57 50 91

Hier zum
Internet-Auftritt
der Schützenbruderschaft

Termine:

Elmpt-2016-09-Vogelschuß-4Nolze-Frank
Schützenkönig 2017 Frank Nolze
Elmpt-2015-11-Bischof-Bernd-König 2016
Schützenkönig 2016 Bernd Bischof
Elm-14-Vogelschuß-Cross
Schützenkönig 2015: Stephen Cross

Elm-14-02-König-Brustbild
Kirmesjahr 2014

Elmpt-11-JansenDavidKönig
Schützenkönig 2013 u. 2011
David Jansen
Schützenkönig 2012
Rainer Caspers

Kirmes 2011

Kirmes 2007
Zapfenstreich u Parade


.

Schützenbruderschaft vom Hl. Laurentius und Hl. Hubertus Elmpt 1625 e.V.

Diese Seiten werden der Elmpter Bruderschaft kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Betreuung erfolgt ehrenamtlich durch Bernd Nienhaus.

Vogelschuß in Elmpt:
Frank Nolze neuer Schützenkönig
Elmpt-2016-09-Vogelschuß-2
Ein strahlender König und ein sichtlich erleichterter Vorsitzender!

Elmpt hat einen neuen Schützenkönig: Frank Nolze! Minister sind Dieter Breidt und Markus Terhag! Trotz leichter technischer Probleme - das Luftgewehr mußte während des Schießens gewechselt werden - blieb Frank im wahrsten Sinne des Wortes "bei der Stange"! Um 15:42 war es soweit, der Vogel fiel in Gänze herunter und zerbrach erst am Boden.  Nach der Überreichung der Königs- und Ministerketten durch den Vorsitzenden Bernd Joppich spielten die "Wülfshäuser" letztmalig in diesem Jahr speziell für das neue Königshaus die "Böhmischen Träume".   Durch Klick auf das obige Bild gelangen Sie zur Bilderschau vom Vogelschuß
Elmpt-2016-09-Vogelschuß-3
Das neue Königshaus!

Oktoberfest Elmpt:
Hier mehr...

Die Frühkirmes steht vor der Tür
hier das Plakat
Elmpt-2016-05-KirmesPlakat-groß

...und auch das Oktoberfest ist eingestielt
Elmpt-2016-Oktoberfest-klein

Wechsel an der Spitze der Schützenbruderschaft
Bernd Joppich neuer Vorsitzender
Elmpt-2016-03-Vorstandswechsel

Der 1. Vorsitzende Erwin Schouren sowie Schriftführer H. Kuno Jeurihsen schieden aus dem Vorstand aus. Schon im Vorfeld der Mitgliederversammlung gaben beide bekannt, dass sie ihre Tätigkeit im Vorstand beenden werden und für eine Wiederwahl auf der Mitgliederversammlung am 5. März 2016 nicht mehr zur Verfügung stehen. An dieser Stelle möchten wir den Werdegang der Beiden in unserer Schützenbruderschaft sowie ihre Verdienste nochmals hervorheben und im Namen aller Schützenbrüder ein herzliches Dankeschön für ihre geleistete Arbeit aussprechen. In der Hoffnung, daß es während ihrer Amtszeiten mehr Höhen als Tiefen gab, und vor allem die schönen Momente in Erinnerung bleiben, wünschen wir uns für die Zukunft, dass wir die anfallenden Termine unserer Schützenbruderschaft noch lange gemeinsam mit ihnen feiern können.

Erwin Schouren trat Anfang 1990 in unsere Schützenbruderschaft ein und wurde auf der Mitgliederversammlung im August 1990 in den Vorstand gewählt. Im Jahr 2000, in dem die Schützenbruderschaft ihr 375jähriges Jubiläum feierte, zog er als Schützenkönig voran. Am 20. März 2004 wählten ihn die Mitglieder zum 1. Vorsitzenden. In den Jahren 2006 und 2010 fungierte er als Minister. Während seiner 26 Jahre Vorstandsarbeit, davon 12 Jahre als 1. Vorsitzender, wurde Erwin Schouren im Laufe der Jahre mit dem Silbernen Verdienstkreuz, dem Hohen Bruderschaftsorden und dem St. Sebastianus-Ehrenkreuz ausgezeichnet.

H. Kuno Jeurihsen trat 1972 als Jungjäger in unsere Schützenbruderschaft ein. 1978 gehörte er zu den Gründungsmitgliedern der Königsjäger. Von 1981 bis 1991 war er Spieß und von 1991 bis 1998 Hauptmann des Zuges. 1999 fungierte er als Minister und im Oktober 1999 wurde er von der Mitgliederversammlung in den Vorstand gewählt, wo er in den letzten Jahren als Schriftführer dem geschäftsführenden Vorstand angehörte. Für seine Aktivitäten und Verdienste wurde er im Laufe der Jahre mit dem Silbernen Verdienstkreuz, dem Hohen Bruderschaftsorden und dem St. Sebastianus-Ehrenkreuz ausgezeichnet

Gesamtvorstand 2016
Von links: 2. Vorsitzender Rainer Monix, Kai Hütten, David Jansen, Stephen Cross, 1. Vorsitzender Bernd Joppich, Ehrenvorsitzender Hans Woltery, Bernd Bischof, Hans-Theo Kaumanns und Heinz-Richard Coenen
Joppich-Bernd-2015

Die Mitgliederversammlung wählte zum neuen ersten Vorsitzenden Bernd Joppich -
2. Vorsitzender wurde Rainer MonixKai Hütten und Stephen Cross wurden neu in den Vorstand gewählt. - B. J. - Fotos: Schützenbrudersch. Elmpt (2) B. Nienhaus (1)

Ehrungen anläßlich St. Sebastianus
Elmpt-2016-01-Brudersch-Ehrungen

unten von links: Theo Coenen, Peter Scheffel, Gerd Hohnen, Günter Hollendung, Richard Coenen, F. J. Kaumanns, Klaus Walter, Torsten Weiss, Rainer Caspers, Erwin Schouren
oben von links: Heinz Lynders, Stefan Weertz, H.-J. Wieder

Folgende Mitglieder wurden für langjährige Mitgliedschaft ausgezeichnet:
für 25 Jahre
René Dahmen, Wilfried Kaufhold, Stefan Weertz
für 40 Jahre: Theo Coenen, Heinz Lynders, Friedhelm Schoppmann, Klaus Walter und Hans Josef Wieder
für 50 Jahre: Walter Brändle, Gerd Hohnen, Günter Hollendung.
Für 55 Jahre
: Otto Gotzen, Franz Josef Kaumanns und
für 65 Jahre
Konrad Smets (Er wohnt in der Nähe von Münster. Ihm wird die Auszeichnung per Post zugestellt)

Mit dem Silbernen Verdienstkreuz wurden Rainer Caspers und Richard Coenen ausgezeichnet.
Das St. Sebastianus Ehrenkreuz erhielt Torsten Weiss. 

Gut Ding will Weile haben...
Bernd Bischof Schützenkönig 2016
Elmpt-2015-11-VogelschußBischof

24.10.15 - Elmpt hat einen Schützenkönig! Im Biergarten bei Houx Paul war es endlich soweit: Mit dem 57. Schuß holte Bernd Bischof den Vogel unter dem Jubel der trotz Nieselregens zahlreichen interessierten Zuschauer von der Stange. Seine Minister sind Kuno Jeurihsen und Werner Vogels.   Hier mein Bildbericht. -

Elmpt-2015-11-Hofstaat
von links: Karin Jeurihsen, Minister Kuno Jeurihsen, Margret Bischof, Schützenkönig Bernd Bischof, Margot Vogels, Minister Werner Vogels

Spätkirmes 2015
Elmpt-2015-09-Spätkirmes-1

20.09.15 - Blumen für die Königin und die Ministerinnen und dem König Stephen Cross wurde die Kette abgenommen. Ein großes Dankeschön an den König und seine Minister mit ihren Damen sprach Brudermeister Erwin Schouren aus. Sichtlich gerührt nahm Stephen Abschied von der Königswürde. Zuvor hatten die Wülferhäuser noch einmal kräftig ins Horn gestoßen und zünftige Frühschoppenmusik ins Festzelt gebracht. - B. N. - Hier mein Bildbericht.    

Vogelschuß abgebrochen - es gibt keinen Schützenkönig!
Elmpt-2015-09-Spätkirmes-2-vorstand

20.09.2015 - Nach den Ehrenschüssen blieben die Bewerber aus. Viel Vorbereitung hatten die Elmpter Schützenbrüder in das Vogelschießen gesteckt. Eine besonders lautstarke Mikrofonanlage gab jeden Schuß aus dem Luftgewehr mit einem Knalleffekt wieder - zusätzlich war ein Monitor mit Direktbild auf den Vogel in der Zeltmitte installiert. Doch was half es - um 15:15 verkündete Brudermeister Erwin Schouren sichtlich genervt das Ende des Vogelschießens - kein Bewerber kam nach vorn. Somit war auch die Zeltfeier beendet und die Wülferhäuser zogen mit einem etwas wehmütig klingenden "Muß i denn..." aus dem Zelt.- B. N.

Die Schützenbruderschaft teilt dazu mit:

Kein neuer Schützenkönig in Elmpt
Beim Vogelschuss der Schützenbruderschaft v. Hl. Laurentius u. Hl. Hubertus Elmpt 1625 e.V. am 20. September 2015 im Festzelt auf dem Adolph-Kolpingplatz an der Schulstraße gab es keinen Bewerber um die Königswürde. Auch nach einer vom Vorstand angesetzten Wartezeit fand sich kein Mitglied bereit, den Vogel abzuschießen und die Königswürde für das Jahr 2016 zu übernehmen. Tiefe Betroffenheit und Traurigkeit herrschte bei vielen Bruderschaftlern in Elmpt. Damit begann lt. Satzung der Schützenbruderschaft eine 4-Wochenfrist, während der sich ein Mitglied beim Vorstand für die Königswürde melden kann. Nach erfolgter Meldung des Kandidaten, wird ein neuer Vogelschusstermin angesetzt. Sollte sich kein Bewerber melden, wird es im Jahr 2016 kein Schützenfest in Elmpt geben. - B. Joppich

Vorverkauf Oktoberfest 2015Elmpt-2015-Oktoberfest-Wülfersh

Frühkirmes 2015
Der Kirmes-Bericht in RP-Online
Elmpt-2015-Kirmesplakat-groß

Grußworte des Schützenkönigs und der Minister 2015
Elmpt-2015-König-Ministerpaare

Eine Schwalbe macht noch keinen König…    
Da sich beim offiziellen Vogelschusstermin im Rahmen des Oktoberfestes kein König gefunden hatte und diese Tatsache für alle Schützenbrüder und Mitglieder des Modellsportvereins Schwalbe II für reichlich Gesprächsstoff sorgte, blieb es nicht aus, dass dies während der jährlichen Sauerlandfahrt der Schwalben Anfang Oktober letzten Jahres intensiv besprochen wurde. Fazit: Kein König ist auch keine Lösung. lesen Sie hier weiter

Dankeswort des Schützenkönigs 2014
Elm-14-22-Festzelt

Sebastianus 2015
Ehrungen:
Elm-15-01-EhrungenBruderschaft

Auf dem Foto von hinten links: Torsten Weiss, Heinz Beckers, Bernd Schiewe, Rainer Monix, Frank Schubert, Heinz Polmans; Erwin Vyvers; Wilfried Bohnen, Jürgen Fischer; Heinz Peter Erdkamp; Präses Wolfram Weihrauch; Werner Vogels; Heinz-Kuno Jeurihsen; Hans Josef Houx; Leo Smets; Erwin Schouren; Bezirksschiessmeister Peter Scheffel:

Ehrungen am Sebastianustag 2015

Ein besonderes Jubiläum konnte Pfarrer Wolfram Weihrauch feiern. Er ist seit 25 Jahren Präses. Zunächst bekleidete er dieses Amt neun Jahre lang in Oedt, und inzwischen seit 16 Jahren ist er Präses der Bruderschaften in Elmpt und Overhetfeld.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft: Heinz Beckers, Jürgen Fischer, Rainer Monix, Heinz Polmans, Bernd Schiewe, Erwin Schouren, Torsten Weiss

Für 40 Jahre Mitgliedschaft: Dieter Brenner, Heinz Peter Erdkamp, Peter Mähleke, Fritz Plücker, Joachim Volkmer, Erwin Vyvers

Für 50 Jahre Mitgliedschaft:  Wilfried Bohnen, 

Für 55 Jahre Mitgliedschaft: Friedrich Ausländer (bekam auch die Auszeichnung für 50 Jahre Mitgliedschaft), Heinz Lenhsen

Für 60 Jahre Mitgliedschaft: Hans Josef Houx, Leo Smets

Das Silberne Verdienstkreuz erhielt Frank Schubert; das St. Sebastianus Ehrenkreuz ging an Kuno Jeurihsen, Erwin Schouren und Werner Vogels

Schützenbruderschaft Elmpt gestaltet die Anlage des Wegekreuzes neu

Elm-15-01-Wegekreuz-nachherim Jan. 2015 - Das alte Wegekreuz An der Wae/Alter Kirchweg aus dem Ende des 19. Jahrhunderts war in den letzten Jahren kaum noch zu erkennen, weil die umstehenden Bäume das eigentliche Kreuz fast verdeckten. Hier war dringend Handlungsbedarf, um ein weiteres Wuchern der Bäume zu verhindern. Mehrheitlich hat sich die Mitgliederversammlung der Schützenbruderschaft vom Hl. Laurentius und Hl. Hubertus Elmpt am 29. März 2014 dafür ausgesprochen, die Anlage um das Wegekreuz aufwendig und nachhaltig neu zu gestalten und die anstehenden Materialkosten zu bezahlen.. Die Landschaftsgärtner aus den Reihen der Mitglieder haben die Planung, die Umsetzung und auch die vorläufige Pflege in ihre Hände genommen. An drei aufeinanderfolgenden Wochenenden im November 2014 wurde mit großem personellen Aufwand und mithilfe der entsprechenden Geräte, Maschinen und Fahrzeuge die Umgestaltung vorgenommen und fertiggestellt.

Alle Arbeiten wurden mit der Gemeindeverwaltung, den angrenzenden Nachbarn sowie der katholischen Kirche als Eigentümer des Grundstücks abgesprochen. Durch diese aufwendige Maßnahme ist das Wegekreuz deutlich aufgewertet worden und ist damit endlich wieder gut sichtbar. Die Schützenbruderschaft Elmpt ist sehr stolz auf die Neugestaltung und bedankt sich ausdrücklich bei den beteiligten Personen: Jens Classen, Richard Coenen, Martin Dohmen, Marco Erkens, Hans- Theo Kaumanns, Heinz Lynders, Rolf Lynders, Roland Peckels, Wilfried Scholz und Christian Tümmers,  die nicht nur mit großem körperlichen Einsatz sondern auch durch die Bereitstellung aller Geräte und Fahrzeuge dies überhaupt erst ermöglicht haben. Am Freitag, den 15.5.2015 wird das Wegekreuz und die neue Anlage im Rahmen der Kirmesfeierlichkeiten offiziell eingeweiht und durch Pastor Wolfram Weihrauch gesegnet. - E. Schouren / Foto: Brudersch. Elmpt

Stephen Cross ist neuer Schützenkönig
Elm-14-Vogelschuß-König-Min-Vors

09.11.2014 - Nur einer schoß - und sogar ziemlich lange: Der Vogel wollte nicht fallen! Doch um 12:19 war es soweit: STEPHEN CROSS ist der neue Schützenkönig in Elmpt. Seine Minister sind Stefan Weertz (links) und Andre Optenplatz. In der Bildmitte der sichtlich erleichterte Bruderschaftsvorsitzende Erwin Schouren. Foto: B. Nienhaus

Kirmes 2015 gesichert: Elmpt bekommt einen König

21.10.14 - Beim Vogelschusstermin der Schützenbruderschaft v. Hl. Laurentius u. Hl. Hubertus Elmpt 1625 e.V. am 21. September 2014 im Festzelt auf dem Adolph-Kolpingplatz an der Schulstraße gab es keinen Bewerber um die Königswürde. Auch nach einer vom Vorstand angesetzten Wartezeit fand sich kein Mitglied bereit, den Vogel abzuschießen und die Königswürde für das Jahr 2015 zu übernehmen. Damit begann lt. Satzung der Schützenbruderschaft eine 4- Wochenfrist, in der sich ein Mitglied beim Vorstand für die Königswürde melden kann. Es wird dann ein neuer Vogelschusstermin angesetzt. Tiefe Betroffenheit und Traurigkeit herrschte bei vielen Bruderschaftlern in Elmpt. Sollte es wirklich im Jahr 2015 kein Schützenfest in Elmpt geben? Kurz vor Ablauf der Frist hat sich dann erfreulicherweise am Samstag, den 18.10.2014 ein Mitglied beim Vorstand gemeldet und auch gleichzeitig seine Minister mitgeteilt. Mit großer Erleichterung wurde dies vom Vorstand und Offizierscorps aufgenommen und am Sonntagmorgen wurde eine außerordentliche Vorstandsversammlung zusammen mit dem Bewerber einberufen, auf der der  Termin für den Vogelschuss festgelegt wurde. Dieser wird am Sonntag, den 9. November 2014 ab 11.30 Uhr am Pfarrheim sein. Damit steht einem Schützenfest im kommenden Jahr vom 14. bis 17. Mai nichts mehr im Wege. - Bericht: Geschäftsführer Bernd Joppich

Riesenstimmung auf dem Oktoberfest
Elm-14-OktFest-Stimmung
Elm-14-OktFest-Siegergruppe

21.09.2014 - Auch das vierte Oktoberfest der Bruderschaft Elmpt war ein voller Erfolg und eine Riesengaudi. Wie schon in den Vorjahren heizten die Wölfershäuser mächtig ein - vom Einzug des Bruderschaftvorstandes mit Bürgermeister Winzen bis zum feuchtfröhlichen Ende. Mittels der Bilddokumentation sind Sie mitten drin im Fest: Sie sehen die vielen tollen Dirndl, die Krachledernen der männlichen Besucher, den Faßanstich des Bürgermeisters, die vielen Paare und Gruppen sowie die Klamauk-Einlagen der Musik. Durch eine Mail können Sie die Bilder bestellen. Hier steht wie es geht.  - B. N.

Nachruf
Kaumanns-Hans

Ehrenbrudermeister Hans Kaumanns verstorben 16.8.2014

Die Schützenbruderschaft vom Hl. Laurentius und Hl. Hubertus Elmpt 1625 e.V. trauert um ihren Ehrenbrudermeister Hans Kaumanns, der nach 65 jähriger Mitgliedschaft im Alter von 81 Jahren am 16. August 2014 nach kurzer schwerer Krankheit plötzlich verstorben ist.

Während seiner langen Mitgliedschaft war Hans Kaumanns durchgängig in verschiedenen Ehrenämtern verantwortungsbewusst und mit sehr großem Einsatz für alle Belange des Bruderschaftslebens stets mit Rat und Tat bis zu seinem Tod aktiv.  

Hans Kaumanns ist immer vorbildlich für Glaube, Sitte und Heimat eingetreten und im Jahre 2000 für seine besonderen Verdienste vom Bund der Historischen Schützenbruderschaften mit dem Goldenen Stern zum St. Sebastianus-Ehrenkreuz ausgezeichnet worden



Autor: root -- 19.09.2016; 09:04:50 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 28548 mal angesehen.



Web CMS Software | CMS (Content Management System) Papoo auf www.nienhaus-bernd.de!